Wir arbeiten mit der Grundschrift!

Weitere Informationen auf

www.grundschulverband.de

www.die-grundschrift.de

Mathe-Abenteuer in der Härtenschule - am 7. Februar 2019

Mathe-Abenteuer an der Härtenschule

Am Donnerstag, den 07. Februar 2019 war das große Mathe-Abenteuer an der Härtenschule. Im Klassenzimmer der 3c gab es verschiedene Brücken zum Bauen. Wir haben es immer wieder probiert. Nur manchmal hat man es geschafft. Diese Brücken wurden mit Holzteilen gebaut. Es gab auch ganz viele Smarties zum Schätzen. Dazu konnte man durchsichtige Vierecke benutzen. Es gab noch „Rush Hour“ in groß. Das ist ein Spiel, bei dem man das rote Auto aus einem vollen Parkplatz heraus bekommen musste. Wenn Sie selber da waren, dann wissen Sie ja Bescheid.

Von Clemens und Timon aus der 3c

 

Mathematik muss also nicht immer nur aus Zahlen, Plus und Minus, Mal- und Geteiltrechungen bestehen, sondern kann bezaubern (beim Muster legen), faszinieren (Beim Spannen von Körpern mit Gummibändern) und Staunen (Welche geometrischen Flächen entstehen aus Seifenwasser?) Groß und Klein saßen zwei Stunden zusammen und knobelten und tüfelten, was das Material alles so hergab – Mathematik hat heute allen allen Spaß gemacht!

Mini Mutig und das Meer - am 31. Januar 2019 in der Härtenschule

Fotos: Anja Bär

Theater Sturmvogel an der Härtenschule

Am vergangenen Donnerstag, den 31. Januar 2019, gab es in der Härtenschule eine Vorführung des Theaters Sturmvogel. Das Stück hieß „Mini Mutig und das Meer“.

 

Zuschauer waren alle Kinder der Härtenschule und die Vorschulkinder aus den Kinderhäusern Wankheim und Mähringen, dem Waldkindergarten und den „Tüftlern“ aus dem Industrie- gebiet West.

Mini, die am Anfang nicht so sehr mutig ist, schafft es, mit tatkräftiger Unterstützung der Zuschauer, den gefürchteten „schwarzen General“ zu besiegen.

 

Diesen Kampf nimmt sie auf, um ihren Vater vom Bann zu befreien. Er hatte nämlich unvorsichtig, aber kräftig vom Wackelpudding genascht, den er in der Schatzkiste des schwarzen General gefunden hatte. Und was passierte:

Er verwandelte sich in ein Huhn! Nun muss Mini handeln.

 

Sie entkommt vielen Gefahren, wie z.B dem Schleierfisch, dem heiratswütigen Wassermann (der mit Hilfe einiger Zuschauer gefesselt und überwältigt wird) und gelangt zum Versteck des schwarzen Generals. Dort gelingt es ihr, die Zaubermuschel in die Hände zu bekommen, mit der sie ihren Vater wieder zurückverwandeln kann.

 

Der gute Ausgang der mitreißenden Geschichte und die Verwandlung der vorsichtigen Mini in eine selbstbewusste, mutige Mini gelingt nur, weil die Kinder in der vollbesetzten Turnhalle der Härtenschule so prima mitgeholfen haben.

 

Ganz besonders spannend war, als der Wassermann Mini Mutig gefangen nahm und verzauberte und als Mini gegen den schwarzen Admiral um die Zaubermuschel kämpft, um ihren Vater zu befreien.

Es war eine sehr schöne Vorstellung, die am Ende mit großem Applaus gefeiert wurde.

 

Dankeschön an die Schauspieler des Theaters Sturmvogel und Nina und Allen aus der Klasse 3c, mit deren Unterstützung dieser Bericht entstand.