Wir arbeiten mit der Grundschrift!

Weitere Informationen auf

www.grundschulverband.de

www.die-grundschrift.de

Die ganze Schule auf dem Weg zum Zirkus Zambaioni - 8. Mai 2018

Fotos: Anja Bär

Alle Kinder der Härtenschule besuchen den Zirkus Zambaioni

Am vergangenen Dienstag erlebten alle Kinder der Härtenschule einen ganz besonderen Ausflugstag, über den einige unserer Drittklässler geschrieben haben:

 

Bericht aus der Klasse 3a

 

Die ganze Härtenschule traf sich morgens und wanderte über den Bläsiberg am Sudhaus vorbei zum Festplatz nach Derendingen. Das war ganz schön weit, aber wir machten unterwegs eine Rast und sahen dann bald das schöne große Zirkuszelt.

Die Vorstellung begann mit den Clowns, die waren voll lustig!

Danach gab es Akrobatik, einen „Menschen-Pyramide“, Purzelbäume und einer machte sogar einen Flik-Flak.

Außerirdische und Astronauten fuhren auf Einrädern, anschließend kamen Ninjas, die haben ganz vielen von uns am besten gefallen!

Einige Mädchen turnten an langen Tüchern und machten sagenhafte Kunststücke!

Wir sahen Trapezkünstler und sogar eine echte Feuershow. Da jonglierten die Artisten mit brennenden Feuerbällen und ein Mädchen konnte „hula hoop“ mit einem Feuerring.

Ganz toll fanden wir, dass auch behinderte Kinder mitmachten!

Alle zeigten ihre Kunststücke mit so viel Freude. Die Vorstellung ging 2 Stunden und wir hätten auch noch länger zuschauen können.

Natürlich gab es am Schluss einen riesigen Applaus.

Wir wurden von unseren Eltern abgeholt und hatten eine ganz tollen Tag!

Leon, Amelie, Rhia, Jenna, Felix, 3a

Bericht aus der 3b

 

Die ganze Härtenschule lief am Dienstag, 8. Mai, zum Zirkus Zambaioni nach Tübingen- Derendingen.

Die Zirkus-Kapelle begrüßte uns zu Beginn der Vorstellung mit sehr schöner und fröhlicher Musik.

Kinder von 9 – 18 Jahren zeigten uns mit viel Talent und Spaß was sie können.

Am besten und spannendsten fanden wir die Feuershow und die Ninjas. Kunststücke am Himmelstuch und am Trapez fanden wir auch toll.

Danach kamen die Clowns an die Reihe. Sie hatten schwierige Rollen, haben es aber gut gemacht, jedoch fanden wir es ein bisschen langweilig.

Als die Vorstellung nach 2 Stunden zu Ende war, kamen alle mit hochbegeisterten Gesichtern aus dem Zirkuszelt heraus.

Wir hatten unseren Eltern, die uns abholten, sehr viel zu erzählen!

 Maya und Luisa, Kl 3b

 

 

Ein großes Dankeschön an die KSK Tübingen, die unseren Schulkindern dieses Erlebnis ermöglicht hat!

26. April 2018 - Alle Lerngruppen auf dem Weg zu "Peter und der Wolf" in der Württembergischen Philharmonie in Reutlingen

Fotos: Anja Bär

Monatstreffen am 20. April 2018 mit Scheckübergabe an die Clowns vom Dienst

Fotos: Viviane Glora

20. März 2018                                          Frühlingsmarkt in der Härtenschule

Alles ist bereit...

Fotos: Bär

Es wird überall verkauft!

Fotos: Butler

Noch mehr zu verkaufen...

2. März 2018 - Joachim Friedrich liest in der Härtenschule

Erneut kamen unsere Kinder der Härtenschule - diesmal die Klassen 4a und 4b - durch die Organisation von Frau Lambrecht – Leiterin Bücherei Kusterdingen - in den Genuss einer Autorenlesung: Joachim Friedrich war am Freitag, den 2. März 2018 hier zu Gast.

Ohne jegliche technischen Hilfsmittel zog der Autor vieler Krimis für Kinder sein Publikum von Beginn an in den Bann. Gespannt und begeistert folgten die Kinder den Ausführungen des Autors, zu dessen bekanntesten Buchreihen „4 1/2 Freunde“ und „Amanda X“ gehören.

Joachim Friedrich fesselte durch seine temperamentvolle Art vorzulesen die Zuhörer. Die Stimmung war großartig, denn natürlich amüsierten sich die Grundschüler prächtig über die Macken und Pleiten der Buchhelden….

…und wenn der Mathelehrer beim Sprung vom Dreimeterbrett dann auch noch die Badehose verliert, halten sich unsere Viertklässler die Bäuche vor Lachen!

Keine Frage, dass die Reihe der Kinder lang war, die am Ende als krönenden Abschluss unbedingt noch ein Autogramm mitnehmen wollten.

Wir bedanken uns bei Frau Lambrecht für die Vermittlung dieser rundum gelungene Lesung mit einem fesselnden Buchautor!

Sabine Witzemann

28. Februar 2018 - Monatstreffen - die Clowns vom Dienst stellen sich vor....

Am Donnerstag, den 22. März 2018 findet in der Härtenschule ein Frühlingsmarkt statt.

Alle 9 Klassen sind schon dabei, für diese Veranstaltung zu basteln, zu sägen, zu tonen oder zu drucken. Der Erlös dieses Nachmittags kommt nicht der Schule zugute, sondern wird den „Clowns vom Dienst“ gespendet werden.

Um bei den Schulkindern eine Vorstellung von diesem Verein zu wecken, besuchten nun am vergangenen Mittwoch Christel Ruckgaber mit der Clownin „Pipolina“ das Monatstreffen der Härtenschule.

Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen aller Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen

bringen sich normalerweise einzelne Klassen mit Liedern, Gedichten, Tänzen u.v.m. ein, auch der Schulchor und die Instrumenten-AG beteiligen sich fast immer. Beim jetzigen Monatstreffen empfing die Schulgemeinde nun Besuch.

Frau Ruckgaber berichtete zuerst, dass die „Clowns im Dienst“ sich um schwer erkrankte Kinder in den Kliniken Reutlingen und Tübingen kümmern. Sehr anschaulich vermittelte sie den 190 Kindern, wie viel Freude die Besuche der Clowns bei den erkrankten Kindern auslösen, die oft sehr lange Zeit im Krankenhaus verbringen und teils unangenehme Behandlungen erleben müssen.

Durch den wundervollen Auftritt von „Pipolina“ konnten die Härtenschulkinder dann selbst erleben, wie fröhlich und lustig, aber auch einfühlsam ein solcher Clown-Besuch sein kann. Und dann gab es am Schluss auch noch eine Clowns-Handpuppe für jede Klasse, die natürlich sofort einen Ehrenplatz in den Klassenzimmern bekam.

Die Anstrengungen für die Bastelarbeiten, die am Frühlingsmarkt verkauft werden sollen, sind durch diesen Besuch noch einmal gestiegen.

Am Markttag, dem 22. März, findet auch der traditionelle Bücherflohmarkt des Fördervereins der Härtenschule statt. Es ist in der Zeit zwischen 14.30h und 16h neben Verkauf von Selbstgebasteltem und Büchern mit Kaffee und Kuchen auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Kinder und Lehrerinnen hoffen auf gute Verkaufsgeschäfte, um den „Clowns im Dienst“, die sich nur durch Spenden finanzieren, einen möglichst großen Betrag spenden zu können.

Wir laden Sie alle ganz herzlich ein!

Für die Härtenschule                                                                                                              Sabine Witzemann