Die Schulsozialpädagogin unterrichtet in den Klassen altersgerecht „Soziales-Emotionales- Lernen“, welches dem Bereich Mensch-Natur-Kultur (MNK) zugeordnet ist.

 

Ziel ist, dass die Kinder sich selbst und ihre Gefühle kennen, wahrnehmen und ernst nehmen sowie mit Gefühlen anderer Menschen umgehen können.

 

Soziales-Emotionales-Lernen hat außerdem zum Ziel, die Klassengemeinschaft zu stärken, ein gutes Klassenklima zu fördern, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen, Respekt und Akzeptanz für das Gegenüber zu entwickeln und die Zusammenarbeit im Unterricht als selbstverständliche Arbeitsgrundlage zu vermitteln. Dies erfolgt spielerisch. Es lassen sich im Verlauf des Schuljahres Entwicklungen in den Beziehungen der Kinder untereinander und im Kooperationsverhalten erkennen.